Geschenkideen zur Geburt - Blumen, Spieluhr
DIY Familie Kinder Kreatives

7 Geschenkideen zur Geburt

[Unbezahlte Werbung durch Produktnennung]

In den letzten 3 Jahren gab es in unserem Freundeskreis immer wieder neue Babys. Gerne möchte man den Eltern dann eine Freude machen. Und so geht die Überlegung los, was denn ein gutes Geschenk zur Geburt wäre.
Etwas, worüber man sich freut und das man gebrauchen kann, das aber gleichzeitig noch nicht so oft verschenkt wurde. Oder bei dem es nichts ausmacht, wenn man nicht die einzige Person mit dieser Idee ist. Und dann soll es möglichst auch noch persönlich sein?

Hier ein paar Ideen. Lasst uns und die anderen Leser doch im Kommentarfeld wissen, was ihr gerne zur Geburt schenkt oder über was ihr euch besonders gefreut habt! 😊

1. Kleidung für das Baby mit persönlichem Charakter

Zur Geburt Kleidung zu bekommen ist ganz nett – schön ist, wenn sie Größe 68+ hat, da die Babys vor allem zu Beginn so schnell wachsen und es dann schade ist, wenn die schöne Kleidung bald nicht mehr passt.
Für jeden, der nicht einfach nur etwas aus einem Laden kaufen möchte sind hier drei Ideen:

  • Stoffhose nähen
    Diese Stoffhosen, auch Pumphosen genannt, gehen sehr einfach und man kann sie auch an einem Stück fertigen – es sind nur 8 Arbeitsschritte! D.h. man muss, wenn man 1-2h Zeit hat, i.d.R. nicht ein weiteres Mal die Zeit zum Nähen finden. Auch sind sie für Nähanfänger oder jeden, der gerne mal ausprobieren möchte, ob ihm das Nähen mit der Nähmaschine Spaß macht, geeignet.
    Hier sind eine kostenlose Anleitung + das Schnittmuster dazu.    
  • Body mit Aufdruck
    Entweder mit Stofffarbe selbst gestaltet (mit einem netten Spruch/Vers). Evtl. sogar mit dem eigenen Kind zusammen, wenn es sich um ein Geschwisterkind eines guten Freundes handelt? Hier würden sich z.B. Tierchen eignen, die man mit Fingerabdrücken und Textilfarbe gestalten könnte.

    Oder doch ein Body aus dem Laden – hier habe ich zwei Nette gefunden:
    1. Aufdruck „Erstaunlich & wunderbar gemacht“
    2. Aufdruck „Der dich behütet schläft nicht“
    3. Aufdruck „Handmade by God“
    …oder direkt selber einen Body o.ä. designen und anschließend drucken lassen. Das wird z.B. hier angeboten.

  • Handtuch oder Lätzchen mit Namen des Kindes sticken (lassen)
    Wir haben beides zur Geburt bekommen und fanden es eine wirklich tolle Idee!

2. Geschenke für die Eltern:

Guter Input & hier und da Zeit für sich, das ist vor allem für Eltern mit Baby sehr wertvoll, aber nicht so einfach zu haben. Gleichzeitig profitiert die ganze Familie davon.

Die folgenden zwei Bücher sind mein Tipp dafür:

  • Andachtsbuch „Kleine Momente für mich“ für Mamas

    Dieses Andachtsbuch enthält 1 Jahr lang eine wöchentliche Andacht. Was automatisch auch bedeutet, dass man nicht sofort hinten dran ist und somit weniger „Aufholstress“ hat… 😊
    Was mir auch sehr gut daran gefällt ist die Mischung: Jede Woche besteht aus etwas zum aktuellen Entwicklungsstand des Babys, einem passenden Bibeltext und etwas Praktischem zur aktuellen Situation im Mamaleben.
    Ich habe selbst bisher nur die Leseprobe gelesen, ab Mitte diesen Jahres lese ich es dann selbst Woche für Woche. Aber ich habe es auch schon ein paarmal verschenkt und bisher immer nur sehr positives Feedback dazu bekommen. 
    Hier geht’s zur Leseprobe

  • Büchlein „Mach mich stark für’s Leben“ für Papas
    Männer und Frauen sind unterschiedlich, das hat man, wenn man Eltern wird, inzwischen meist schon bemerkt. Dass es jedoch Dinge gibt, die speziell Väter ihren Kindern fürs Leben mitgeben können und Mütter nicht, ist uns nicht immer so bekannt. Vätern genau das bewusster zu machen, darum geht es in diesem Buch.
    Das Buch ist sehr anschaulich geschrieben, angenehm zu lesen und zudem mit seinen nur 64 Seiten auch nicht allzu lang. Meinem Mann hat es recht gut gefallen.
    Hier geht’s zur Leseprobe
    [Randbemerkung: Falls der Vater bereits „Der ungezähmte Mann“ gelesen haben sollte, enthält dieses Buch keine neuen Gedanken. D.h. evtl. vorher nachfragen ob das Buch bekannt ist.]

3. Geschenke für den Alltag – Gruppengeschenke

Manchmal sind auch Gruppengeschenke zur Geburt gut geeignet. Wenn es z.B. schon das zweite oder dritte Kind ist und man sich nicht sicher ist, was die Familie überhaupt noch für das Kind gebrauchen kann. Oder auch um einfach ein großes Geschenk statt viele kleine (und evtl. sehr ähnliche) zu haben.
Hierfür hätte ich die folgenden zwei Ideen:

  • Essenslieferungen
    Das Leben ändern sich mit dem kleinen Zwerg und der neue Alltag muss sich erst noch einspielen. Auch die Mutter ist meist erstmal nicht fit und muss sich erholen. Da ist es toll, ein paar Mal bekocht zu werden, indem z.B. Freunde kochen und die fertigen Gerichte vorbei bringen! Falls du Rezeptideen brauchst, hier wären welche. 
    In unserer Freikirche werden u.a. die Familien mit Neugeborenem gerne mal von ein paar Personen ein paar Mal bekocht. Auch wir kamen schon in den Genuss und es war wirklich eine riesige Hilfe! (Noch dazu, da die Geburt nicht wie am Schnürchen lief und wir in den ersten 14 Tagen nach Entlassung als Folge 10 Arzttermine u.ä. hatten…)
     
  • Blumenabo
    Der Alltag mit einer Person mehr dürfte vor allem in den ersten Monaten stressiger werden. Auch durch das Schlafdefizit in den Nächten. Mit ein paar regelmäßigen bunten Grüßen in Form eines Blumenabos lässt sich etwas Farbe in den Alltag bringen. Welche Mutter freut sich nicht über ein paar regelmäßige Blumenlieferungen? 🙂
    Gute Erfahrungen habe ich bisher mit Bloomandwild gemacht – es gibt aber auch zahlreiche andere Anbieter.
Blumen im Haushalt

So, das waren ein paar Ideen hinsichtlich eines Geschenks zur Geburt von meiner Seite.
Welche Tipps habt ihr als Geschenke für Eltern oder deren Baby? 🙂

Dir gefällt der Blogeintrag von innenaussenoben? Du möchstest keinen Beitrag mehr verpassen? Folge uns auf Instagram oder Facebook und erzähle anderen von uns...! :)

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.