Aktion Ausflüge & Urlaub

Urlaub auf dem Bauernhof

Letztes Jahr hatten wir in Norddeutschland Urlaub gemacht. Da der Rückweg am Stück -auch per Zug- eine zu lange Strecke ist, war ein Zwischenaufenthalt für mindestens 2-3 Nächte angedacht. Urlaub auf dem Bauernhof, das wäre doch was – dachte ich. Nach längerem Suchen nach einem Bauernhof, der im Sommer noch eine Ferienwohnung frei hat, gab ich auf.
Doch so war ich auf den Gedanken gekommen und habe für dieses Jahr gebucht – sogar schon im Dezember.

Im Frühling hat es uns jedoch bis zum Sommerurlaub noch zu lange gedauert und wir haben kurzerhand ein verlängertes Wochenende bei Familie Mayr auf dem Stroblhof dazwischengeschoben. Da es uns so gut gefallen hat, möchte ich euch davon berichten und als „Urlaubstipp“ an die Hand geben.

Hier sind meine 6 Gründe, weshalb sich Urlaub auf dem Bauernhof lohnt, wobei mir der Stroblhof als Ausgangspunkt dient.

1. Bauernhof erleben

Ich habe keinen Vergleichsbauernhof, kann aber sagen, dass man hier das Leben auf dem Bauernhof wirklich miterleben kann. Hasen und Hühner füttern, Eier einsammeln oder abends in den Kuhstall schauen. Ein absolutes Highlight für unseren Sohn waren immer die Zeiten auf dem Pferderücken und die Fahrten mit dem Traktor!

Familie Mayr geht ihren täglichen Aufgaben nach und lässt einen -wenn man möchte- daran ein wenig teilhaben. So waren wir beispielsweise beim Herausbringen und Einholen der Pferde dabei, oder saßen beim Düngen oder Einholen des Heus auf dem Traktor. Statt es nur im Bilderbuch zu sehen haben wir alles selbst erlebt. 😊

(Zur vergrößerten Ansicht einfach auf die Fotos klicken)

2. Tolles Gelände & Freizeitangebote auf dem Bauernhof

Neben den typischen Bauernhofangeboten gibt es auf dem Gelände meistens noch viel mehr zu erleben und genießen.
So gibt es auf dem Stroblhof beispielsweise viele Kettcars, Bobby Cars u.ä. – wovon manche auch mit zwei oder drei Sitzen ausgestattet sind. Damit zu fahren macht nicht nur den Kindern Spaß… (was wir bereits mit auch mit Papa, Mama, Oma, Opa und Tante getestet haben).😉
Außerdem gibt es Schaukeln, eine Rutsche und einen großen Sandkasten. Für uns Größeren auch ein Kneippbecken, eine Feuerstelle, einen Grill sowie gemütliche Nischen und Liegen zum Ausruhen.
Und sollte es einmal regnen (aber auch so) gibt es für die Kids eine super tolle Spielscheune mit Trampolin, Rutsche ins Bällebad, Kletterwand und mehr. (Pixi-)Bücher und Brettspiele sind auch vorhanden. Langweilig wird es Kindern hier also wirklich nicht… Und sind die Kinder glücklich, dann ist’s meistens auch eine entspannte Zeit für die Eltern. 😉

3. Sehr gut ausgestattete Ferienwohnungen

Wie gut die Ferienwohnungen ausgestattet sind, ist sicherlich von Bauernhof zu Bauernhof unterschiedlich.

Die Ferienwohnungen auf dem Stroblhof -wir haben 3 gesehen- sind sehr gut ausgestattet, die Geräte hochwertig (insofern man sie benutzt – man mag ja nicht stundenlang in der Küche stehen im Urlaub… so geht es uns zumindest).
Außerdem haben wir ohne Probleme (kostenlos) super viel „Extraausstattung“ erhalten, die wir mit unseren zwei kleinen Kindern gebraucht haben: angefangen vom Babyfon über den Rausfallschutz für’s Bett hin zum Kinderstuhl und der Wickelkommode. Auch Platz ist reichlich vorhanden, selbst mit Babybett ist es noch nicht eng im Schlafzimmer!

4. Bauernhofprodukte aus erster Hand

Bauernhofprodukte wie Eier, Milch (vom Nachbarn), Bauernbrot aus dem Holzofen oder selbstgemachte Marmelade können hier aus erster Hand erworben werden.
Auch guter Kaffee, Getränke (auch kühles Bier 😉) oder Eis ist erhältlich.

Dies alles bringt einen dazu, mehr über die Herkunft der Lebensmittel nachzudenken.
Mich hat es dazu motiviert, daheim auch wieder das Brotbacken anzufangen und hat schlussendlich zu dem Artikel „Brot selber backen – 4 Rezepte im Test“ geführt.

Urlaub auf dem Bauernhof

5. Interessante Ausflugsziele für Groß und Klein

Ist man durch den Urlaub bietet es sich natürlich an, immer wieder Tagesausflüge zu machen und die Orte zu erkunden, die von zu Hause meist zu weit entfernt sind.

Der Bauernhof von Familie Mayr liegt ausflugstechnisch super und hat wirklich viel zu bieten:

  • Es gibt einige Seen in der Nähe. Bekannt sind vor allem der Staffelsee, der in nur 15-20 Minuten mit dem Auto erreichbar ist.
  • Möchte man etwas spazieren gehen, können wir den Bad Bayersoiener See  sehr empfehlen. Die kinderwagenfreundliche Runde ist nur 1,8km lang und enthält tolle Stationen eines Barfußpfads: ein Moorbecken, Wege durch’s Wasser, über Baumstämme oder Steine, einen Steg mit Liegen… Auf einer Seite ist außerdem ein kleines biergartenähnliches Restaurant mit Spielplatz, Bootsverleih und Umkleidekabinen für jeden, der gerne ins Wasser möchte.
    Mehr über den Barfußpfad sowie die Stationen kann man hier finden: Barfußpfad
  • Ein anderes Ausflugsziel ist der Schongauer Märchenwald. Er ist recht klein, dafür aber auch sehr günstig, wenn man die Tickets online kauft. In der Nebensaison ist es sogar noch günstiger… Wir haben für 2 Erwachsene und 1 Kind gerade mal 13,51€ gezahlt. Für uns hat das alles in allem super gepasst. (wobei wir die Märchen weggelassen haben😉)
  • Das Walderlebniszentrum Füssen-Ziegelwies ist nur 38 Minuten entfernt. Man findet dort einen beeindruckenden Baumwipfelpfad sowie interessante Waldlehrpfade mit vielen aktionsreichen Stationen. Besonders die Rutsche und der Staudamm haben uns sehr gefallen!
  • Füssen, kurz vor dem Walderlebniszentrum, soll auch sehr schön und einen Besuch wert sein…

Das sind nur 5 der vielen Möglichkeiten! 😊

Zug im Märchenwald

6. Nähe zu München beim Stroblhof

Ein toller Pluspunkt, der für den Stroblhof spricht, ist die Nähe zu München. Wohnt man im Münchner Süden, dann hat man nur 1 Stunde Fahrtweg.
Damit eignet er sich in der Nebensaison auch gut für ein (verlängertes) Wochenende – was auch kurzfristiger gebucht werden kann.

Von diesem Vorteil profitieren bei der Anreise natürlich nur die Münchner. Allen anderen anderen eröffnet es gleichzeitig die Möglichkeit zu einem Tagesausflug in die schöne bayerische Landeshauptstadt, die einiges zu bieten hat – und ein ziemlicher Kontrast zum Bauernhofleben ist.

Schild mit einem Wegweiser nach München

Für diesen Sommer noch einen Bauernhof mit freier Ferienwohnung zu finden, das wird schwierig bis unmöglich. 
Doch vielleicht habe ich dich ja jetzt „auf den Geschmack gebracht“ und es kommt bei dir auf die Liste für nächstes Jahr? Oder er wird zum Reiseziel im Herbst für ein verlängertes Wochenende?
Noch ist Zeit, darüber nachzudenken, und sich dann ganz gemütlich den Wunschzeitraum zu buchen. Vielleicht sogar auf dem Strobelhof?
😉 😊

Weiterführende Links
-> Hier geht es zur Webseite des Strobelhofs: Stroblhof.de
-> Geburtstagskuchen für den Bauernhofgeburtstag: Traktor-Kuchen
-> Rebecca’s Tipps für eine lange Autofahrt mit Kind findest du hier: Endlose Autofahrten mit Kindern

Dir gefällt der Blogeintrag von innenaussenoben? Du möchstest keinen Beitrag mehr verpassen? Folge uns auf Instagram oder Facebook und erzähle anderen von uns...! :)

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert