Basteln mit Porzelanfarbe
Basteln mit Kind Kreatives

Porzellanfarbe & (Klein)kind

[Unbezahlte Werbung durch Produktnennung]

Mit Baby oder Kleinkind basteln und dabei gleichzeitig etwas Schönes herzustellen, ist meist gar nicht so einfach. Und auch nicht alles ist für dieses Alter geeignet. Oft stellt sich deshalb die Frage, ob man das, was im Internet gezeigt wird, wirklich gut machen kann – oder ob als Endprodukt viel eher Frust produziert wird. Wie hilfreich ist es da, wenn man einen persönlichen Bericht dazu hört…

Deshalb möchte ich euch hier von den Salatschüsseln erzählen, welche wir kurz vor Weihnachten mit Porzellanfarben gestaltet haben. Es war, genau genommen, der zweite Versuch. Der erste, als unser Kleiner noch kein Jahr alt war, ist ziemlich gescheitert… zumindest vorerst. Jetzt gefallen mir auch diese Schalen echt gut. Aber dazu am Ende mehr. 😊

Grundvoraussetzung:
Man ist zu zweit (bei Kindern unter 4 Jahren) + das Kind hat Lust darauf – ansonsten braucht man gar nicht erst anfangen. 😉

Material:
– Keramikschüsseln (ich habe vorwiegend Salatschüsseln genommen, da diese viel Fläche bieten)
– Porzellanfarbe, z.B. von Kreul
– ggf. Porzellanstift(e), z.B. von Edding
– Pinsel

Anleitung zum Basteln mit Porzellanfarbe

1. Im Internet hatte ich mir ein paar Motive herausgesucht. Für jeden, der etwas Einfaches zum Einstieg sucht, kann ich Bienen, Blumen und Fische empfehlen.
Alternativ kann man sich auch aus Papier eine Schablone ausschneiden (ggf. davor ein Motiv aus dem Internet ausdrucken) und diese mit Klebeband auf dem Porzellan befestigen.

2. Mein Mann hatte unseren Kleinen auf dem Schoß, während ich dessen Hand/Fuß mit Porzellanfarbe angemalt habe. Anschließend habe ich gezeigt, wo und in welchem Winkel diese platziert werden sollen, sodass er dann mit der Hand/Fuß entsprechend auf das Porzellan gestempelt hat.

3. Nachdem alle Abdrücke auf den Schüsseln waren, habe ich die kleinen Ergänzungen, wie z.B. Gesichter oder Flügel und Streifen der Bienen mit dem schwarzen Porzellanstift aufgemalt.

4. Anschließend gemäß der Anleitung 4h trocknen lassen, danach in den kalten (!) Backofen stellen und die Gefäße dort entsprechend der Anleitung backen (bei uns waren es 90 Min. bei 160°C Ober- und Unterhitze). Anschließend den Ofen abstellen und danach so wieder auskühlen lassen. Gibt man die Gefäße in einen vorgeheizten Ofen oder lässt sie nicht langsam abkühlen, kann es passieren, dass das Material zerspringt! Deshalb unbedingt an die Anweisungen halten…

Porzellanschalen im Ofen

Dieses Jahr hat es mit unserem 2-jährigen recht gut geklappt.
Ein paar der Ergebnisse seht ihr in den Fotos. 😊

Der erste Versuch mit Porzellanfarbe:
E
rst gescheitert, dann gelungen

Wie oben bereits erwähnt, sah das Ergebnis bei dem ersten Versuch ziemlich anders aus. Da man die Fußabdrücke nicht mal annähernd erkennen konnte, hatte ich die bedruckten Schüsseln bestimmt 1 Jahr lang unbenutzt im Schrank stehen. Sie haben mir gar nicht gefallen, weshalb ich das so nicht einbrennen wollte. Doch die Farbe mit diesen kleinen Fuß- und Fingerabdrücken (auch wenn man sie nicht erkennt) abwischen oder die Schüsseln einfach wegwerfen, wollte ich auch nicht…
Nach dem zweiten, nun gelungenen Versuch, habe ich sie nochmal in die Hand genommen und einfach mal den Stift geschwungen. Ich habe auf diese total verwischten und unvollständigen Abdrücke geschaut und mir überlegt, was ich denn darin erkennen kann. Und dann einfach mit dem schwarzen Stift genau das reingemalt. Und was soll ich sagen? Ich mag das Ergebnis! Den Löwen, die Schafe, die Quallen und Vögel und all die anderen Motive, die jetzt die Schüsseln zieren.

Deshalb möchte ich euch ermutigen. Wenn das Ergebnis nicht so gelingt, wie es laut euren Vorstellungen sein sollte, nicht aufgeben! Werdet kreativ und frei von den festen Vorstellungen (ggf. ist etwas Abstand zur Situation hilfreich) und überlegt, was man denn sonst noch daraus machen könnte. Es ist noch überhaupt nichts verloren!
Und noch während ich das hier tippe: ist das nicht eine Situation, die uns im Alltag als Eltern immer wieder begegnet? Wo es immer hilft, nicht krampfhaft an der einen Vorstellung festzuhalten? 😊

                          Beispiel – Schale vorher

                                        Nachher

Dir gefällt der Blogeintrag von innenaussenoben? Du möchstest keinen Beitrag mehr verpassen? Folge uns auf Instagram oder Facebook und erzähle anderen von uns...! :)

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert